Busverkehr Salzburg - Berchtesgaden u.a.

[S.g. Herren,
gestern u. vor einiger Zeit schon bin ich von Sb. aus nach Königssee gefahren. Mein Eindruck: Die Busse (im Mischverkehr mit dem MIV) schaffen es nicht mehr! Ich war jedoch jew. bei Schönwetter unterwegs, wie hoch die Auslastung bei Schlechtwetter ist, kann ich nicht beurteilen.
In Sb. geht’s schon los: ca. 50 Leute wollen mitfahren, kaum jemand hat einen Fahrschein vom Schalter od. Automaten, mind. 80% kaufen ihn beim Lenker -> mind. 10‘ Verspätung!
In BGD durch Autostau bei den Ampeln können Anschlüsse kaum erreicht werden. Dasselbe bei der Rückfahrt: in K’see i.d.R. 5-10‘ verspätete Abfahrt durch Fahrscheinverkauf im Bus (warum geht das nicht wie in It. mit dem Verkauf in Geschäften od. Gaststätten?) und durch Stau zw. Wemholz u. Hbf. wiederum hohes Risiko von Anschlußversäumissen.
Durch den hohen Anteil an chinesischen, indischen u.a. Flugtouristen gibt es in den Bussen kaum mehr Sitzplätze; Sprachschwierigkeiten u. Ortsunkenntnis verzögern den Fahrscheinverkauf abermals. Einheimische u. Berufspendler fahren daher fast nicht mit, sondern mit dem Auto.
Das kann man ihnen nicht einmal so übel nehmen, denn welcher Pendler steht gerne 30‘ u. länger im Bus , versäumt dann z.B. jeden 2. Tag den Anschluß am Hbf. BDG u. darf dann ½ - 1 Stunde warten?!
Ich stelle fest, z.B. in Vöcklabruck , wo nur wenig Tourismus ist, fahren weitaus mehr Einheimische mit Stadt- u. Reg.bussen, weil da i.d.R. Sitzplätze vorhanden sind u. Anschlüsse meistens funktionieren.
Sofortmaßnahme: mehrsprachige Schilder (auch auf chinesisch!) am Sb. Hbf., Fahrscheine beim Automaten zu lösen! Oder Standschaffner am Bussteig , Sitzbänke aufstellen !
Kombikarten Bus – Schiff- Seilbahn
Die weitere Lösung kann nur lauten: ehestmöglicher Wiederaufbau der Königsseebahn, auch wenn die Südlokalbahn bis BGD üb M‘Schellenberg noch nicht fertig ist! Am besten in der Form, daß man aus Ri. Sb. u. REI ohne Umsteigen in der S4 sitzen bleiben kann! Dann auch drastische Parkplatzverringerung in Königssee u. auch Reisegruppen von den Reisebussen auf die Schiene verlagern!
Reisebusse entweder bei der Therme (Bahn durch den Tunnel erforderlich) od. am dzt. prov. Busbf. hinter dem Hbf. abstellen.
M.f.G. P. Baalmann
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.