Ringen um verbesserte Abendverbindung S-FRL-BGL

bearbeitet Dezember 2019 in Bahnhof Freilassing
Um 23:48 Uhr kommen in Salzburg Hbf die letzten Fernzüge aus Klagenfurt (D 899) und Wien Flughafen (RJ 840) an. Der letzte Zug nach Freilassing fährt in Salzburg Hbf jedoch um 23:42 Uhr ab. Damit verpasst man um wenige Minuten diese Züge. Während der Anschluss aus Wien aus meiner Sicht aufgrund der Vielzahl der Verbindungen zu vernachlässigen wäre, ist es beim D 899 (Zwei-Stunden-Takt) ärgerlich und wirkt nicht abgestimmt.
Generell wäre es natürlich auch wünschenswert, wenn z.B. um 1:00 Uhr noch ein Zug von Salzburg nach Freilassing fahren würde, aber dass so knapp der letzte Anschlusszug nach Freilassing verpasst wird, könnte man schon verbessern. Immerhin würde der nächste Zug erst um 4:00 Uhr in Salzburg Hbf nach Freilassing losfahren.
Mail vom 18.10.2019

Sehr geehrter Herr Vogler,vielen Dank für Ihre E-Mail vom 16. Oktober.
Leider wird es nicht möglich sein, hier eine Angebotsverbesserung unterjährig vorzunehmen. Eine zusätzliche Fahrt der S 3 zwischen Freilassing und Bad Reichenhall würde umfangreiche Änderungen im Fahrzeugeinsatz der Salzburger S-Bahn bedeuten. Außerdem ist die Bestellung eines zusätzlichen Fahrtenpaares hier bislang noch im Planungsstadium, insbesondere wäre die Finanzierung noch abzusichern. Abschließende Entscheidungen liegen noch nicht vor.
Wir hoffen, dass wir die angesprochene Angebotsverbesserung am frühen Abend zwischen Freilassing und Bad Reichenhall realisieren können, und müssen Sie letztendlich bis dahin noch um Geduld bitten.
Mit freundlichen Grüßen,
i.A. Peter Högl Bahnland Bayern

Sehr geehrter Herr Högl,vielen Dank für Ihre Antwort.
Wäre es möglich, die Taktlücke bereits deutlich früher zu schließen und nicht erst frühestens im Dezember 2020?
Mit freundlichen Grüßen Johannes Vogler

Högl, Peter, Bahnland Bayern schrieb:
Sehr geehrter Herr Vogler,
vielen Dank für Ihre E-Mail vom 8. Oktober, in welcher Sie auf die Zuganschlüsse in Freilassing eingehen.
In der Tat besteht auf der Strecke ab Freilassing Richtung Bad Reichenhall gegen 20 Uhr eine Lücke im Fahrtenangebot von gut 1 Stunde 20 Minuten. Wir beabsichtigen jedoch zu prüfen, inwieweit ab dem Fahrplan 2021 noch eine zusätzliche S-Bahn (S 3) von Salzburg kommend um 20 Uhr nach Bad Reichenhall und gegen 20:40 Uhr von Bad Reichenhall nach Freilassing und weiter nach Salzburg eingerichtet werden kann. Diese S-Bahn hätte dann gute Anschlüsse sowohl von Mühldorf wie auch vom EC aus München. Außerdem wäre dann die lange Taktlücke geschlossen.
Bereits zum kommenden Fahrplanwechsel werden die Berchtesgadener Land Bahn bzw. die S-Bahn-Linien S 3 und S 4 auch zwischen 15 Uhr und 19 Uhr exakt im Takt verkehren, und die DB-Fernverkehrszüge werden als zusätzliche Züge außerhalb des Taktes fahren. Wir hoffen, dass diese Fahrplanverbesserung auch Ihnen den einen oder anderen Vorteil bringt und wünschen Ihnen immer eine gute Fahrt mit der Bahn.
Mit freundlichen Grüßen,
i.A. Peter Högl

johannes_vogler an Bahnland Bayern Info

Betreff: Dichterer Takt auf Schie­nen­stre­cken in Bayern

Sehr geehrte Damen und Herren, unter
https://beg.bahnland-bayern.de/de/pressemitteilungen/dichterer-takt-auf-schienenstrecken-in-bayern
habe ich gelesen, dass es ab Fahrplanwechsel einen verdichteten Takt auf Bayerns Bahnstrecken geben soll. Konkret soll M 79404 (Freilassing ab 22:24 Uhr, München Hbf an 00:15 Uhr) künftig täglich verkehren (bisher Freitag, Samstag).
Warum wird dann nicht parallel die Zubringerstrecke aus Berchtesgaden-Bad Reichenhall ebenfalls mindestens zu einem Stundentakt verdichtet?

Nach derzeitigen Fahrplan
  • Berchtesgaden ab 20:32 Uhr - Freilassing an 21:17 Uhr
  • Berchtesgaden ab 22:10 Uhr - Freilassing an 23:03 Uhr
gibt es bereits eine Taktlücke, obwohl auch Richtung Mühldorf ein Stundentakt besteht.

Will man von Bad Reichenhall nach Freilassing, gelten abends folgende Abfahrtszeiten:
  • Bad Reichenhall ab 19:00 Uhr - Freilassing an 19:18 Uhr
  • Bad Reichenhall ab 19:38 Uhr - Freilassing an 19:58 Uhr
  • Bad Reichenhall ab 20:00 Uhr - Freilassing an 20:18 Uhr
  • Bad Reichenhall ab 21:00 Uhr - Freilassing an 21:17 Uhr
  • Bad Reichenhall ab 22:43 Uhr- Freilassing an 23:03 Uhr
Während der Fahrplan bis 20:00 Uhr gut und leicht merkbar ist, kommt es dann zu einem nicht nachvollziehbaren Wechsel. Um 20:38 Uhr gibt es keine Abfahrt mehr, sondern erst um 21:00 Uhr. Und dann erst wieder um 22:43 Uhr.
Wenn Sie auf den anderen Strecken eine Taktverdichtung vornehmen, bitte ich zu prüfen, ob dies auf der Strecke Freilassing-Bad Reichenhall-Berchtesgaden ebenfalls möglich ist.
Vielen Dank für Ihre Mühe im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen, Johannes Vogler
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.