Fahrgastrechteformular: Wie Start-ups eine Service-Lücke bei der Bahn ausfüllen wollen


Eine Handvoll Start-ups profitiert derzeit von einer Service-Lücke bei der Deutschen Bahn. Die jungen Unternehmen ermöglichen es den Kunden, per App die Erstattung ihres Fahrpreises beim Konzern zu beantragen, wenn ihr Zug verspätet war. 

Auf der Seite Zug-Erstattung.de wiederum ist der erste Antrag im Jahr kostenlos. Jeder weitere kostet 99 Cent:

1,09 Euro soll der Dienst bei RE.X zunächst pauschal kosten. Nach einer Einführungsphase betrage der reguläre Preis dann 1,99 Euro:


Getaggt:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.