Kann der verwahrloste öffentliche Verkehr bei der Rettung des Klimas helfen?

Unsre Klimaschutz-begeisterten Eliten fahren selber Limousine oder SUV und fliegen für ihr Leben gern – möglichst weit, da man Weltbürger ist. Dennoch wird dem Volk der öffentliche Personen-Nah- und Fernverkehr zum Schutz der Umwelt und so weiter empfohlen. Wie sieht die Realität aus? Ein Leser berichtet aus der alten Kaiserstadt Aachen.

Etwas gehässig - aber viele Argumente beschreiben treffend die Probleme.


Getaggt:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.