Nachdem die Linie Rostock-Triest nach Osten verlegt wurde, verlegt man den Rest von N-S nach Westen

Deutsche Verkehrspolitik wird immer "eigener" -

warum sollten sich unsere Nachbarn die allgegenwärtige deutsche Favorisierung des LKW-Verkehrs aufzwingen lassen?

Es gibt ja Alternativen. Nachdem sich bereits vor einigen Jahren aufgrund des großen Engagements unserer EU-Austragler die Linie Ostsee-Mittelmeer in den Osten verschieben hat lassen erfolgt nur auch eine #Verlagerung der N-S Strecken ins westliche Ausland.

Wir sind aber ein tolles Land hier.

Getaggt:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.