eTicket: einfach grenzenlos - grenzenlos einfach

Früher oder später werden Verkehrsinfrastrukturen mit innovativen Entwicklungen wie RFID, GSM und GPS ins Rampenlicht rücken, da sie im Gegensatz zu den üblichen Verkehrsinfrastrukturen einen höheren Komfort und eine längere Lebensdauer bieten.

(Preisangabe ist da mit 30 € um das 40fache zu hoch)

In dem vorgeschlagenen Rahmen wird der Fahrgast automatisch identifiziert und der auf der zurückgelegten Strecke basierende Fahrpreis automatisch abgezogen, die Verwendung von RFID-Etiketten zusammen mit GPS wird genutzt, um die Identifizierung des Fahrgastes und des Fahrpreises genauer zu machen. Die traditionellen papierbasierten Fahrscheine können durch das RFID-System ersetzt werden, da sie wiederverwendbar sind und eine höhere Genauigkeit bieten und daher viel besser sind. Dies ersetzt das bestehende papierbasierte Busfahrkartensystem und verhindert auch Korruption/unkontrolliertes Geld. RFID-Etiketten werden als Fahrkarten verwendet, die wiederverwendbar sind und den Fahrpreis auf der Grundlage der vom Benutzer mit Hilfe des GPS-Systems zurückgelegten Strecke abziehen. Dieses System minimiert menschliche Fehler und Aufwand.

(((eTicket Deutschland ist das elektronische Fahrkartensystem für den öffentlichen Personenverkehr (ÖPV). Im Grunde funktioniert es wie ein Konto, das Sie bei Ihrem Verkehrsunternehmen haben. Alles, was Sie benötigen, ist entweder eine spezielle Chipkarte, ein Gerät, das man mit kontaktloser Chiptechnik (RFID) ausrüsten kann oder ein NFC-fähiges Smartphone. Wenn Ihr Verkehrsunternehmen unser System nutzt, dann können Sie mit dem (((eTicket bargeldlos Bus und Bahn fahren. Achten Sie einfach auf das typische blaue (((e-Symbol.

Wie der Fahrpreis ermittelt wird.

Je nachdem, in welchem Umfang Ihr Verkehrsunternehmen Ihnen das (((eTicket Deutschland anbietet, können Sie vor der Reise herkömmliche Zeit- und Zonenfahrkarten kaufen oder nach der Reise Ihre Route flexibel nach Nutzung bezahlen. Nur eben bargeldlos und elektronisch abgerechnet.

Vor der Fahrt.

  • Flexible Ticketerfassung und Berechnung.
  • Wenn Sie vor Fahrtantritt noch nicht wissen, welches Ticket Sie benötigen, oder wenn Sie sich noch nicht festlegen möchten, wo Ihre Reise endet, dann können Sie die automatische Fahrpreisermittlung nutzen, die dem Prinzip einer Taxinutzung ähnelt: Der Fahrpreis ergibt sich erst am Zielort, also nachdem die ganze Route zurückgelegt ist. Dafür stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

Bewusste Erfassung

  • Bewusste Erfassung am Lesegerät (check-in / check-out)
  • Steigen Sie in Bus oder Bahn ein, dann halten Sie Ihr (((eTicket Deutschland (also z.B. die Chipkarte oder Ihr Mobiltelefon) vor ein Lesegerät an der Haltestelle oder im Fahrzeug. Das Terminal signalisiert Ihnen dabei, dass das Ticket erfasst ist. Beim Verlassen melden Sie sich entsprechend wieder ab. Das System berechnet, was die Fahrt kostet.

Vollautomatisch

  • Automatische Erfassung per Funk (be-in/be-out)
  • Bei dieser Variante, die sich allerdings derzeit noch in der Erprobungsphase befindet, müssen Sie Ihr (((eTicket zukünftig beim Ein- bzw. Aussteigen nicht mehr vor ein Lesegerät halten. Stattdessen wird das Ticket per Funk über Sende-Lese-Vorrichtungen im Fahrzeug von selbst erfasst und digital ausgestellt.


Getaggt:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.