Süffisante Historie der Zuggattungen im Güterverkehr

- Posted in Sonstiges by - Comments

GAG - Ganzzüge vs Einzelwagenzüge vs ,,, sollte man als feine ironische Kommentierung sehen.

Die Zuggattungen im Güterverkehr zählen zu den wenig beachteten Aspekten des Eisenbahnwesens. Bei der Deutschen Reichsbahn waren schon vor dem Zweiten Weltkrieg Kürzel wie Sg (Schnellgüterzug), Dg (Durchgangsgüterzug) oder der im Mittelpunkt dieses Films stehende Gag (Ganzgüterzug) gebräuchlich, die auch von den beiden Staatsbahnen im geteilten Deutschland jahrzehntelang weitergenutzt wurden. Erst nach der Privatisierung setzte sich ein regelrechtes Zuggattungskarussell in Gang, in dem auch die Ganzzüge ordentlich herumgewirbelt wurden: Nach einigen Fahrplanperioden als KC/KCL/GC (KomplettCargo), CFx/CHL/CS (CompleteTrain) sowie GA/GB/GC usw. (Ganzzüge für bestimmte Marktbereiche) sind wir inzwischen wieder zurück in den 1990er-Jahren: Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2020 heißt der gute alte Gag wieder GAG. Wenngleich der Schwerpunkt dieses Videos auf den Ganzzügen liegt, kommen die (Eisenbahn-)zeitgeistig geprägten Entwicklungen der übrigen Güterzuggattungen nicht zu kurz; auch Veränderungen im Reisezugverkehr werden am Rande beleuchtet.