Lokalbahnverlängerung

unterirdische Lokalbahnverlängerung vom Salzburger Hauptbahnhof bis Mirabellplatz (bis 2025) und Grödig/Hallein (2027)

Vertrag für unterirdische Lokalbahn abgesegnet

- Posted in Lokalbahnverlängerung by - Comments

enter image description here

Rund 20 Millionen Euro für die Planung, 150 Millionen für den Bau: die unterirdische Verlängerung der Salzburger Lokalbahn in der ersten Etappe bis zum Mirabellplatz soll nun angegangen werden. Darin waren sich am Mittwoch alle Gemeinderatsfraktionen einig. Der Rahmenvertrag für den Bau mit dem Land Salzburg und dem Bund wurde von dem Stadtparlament einstimmig beschlossen.

Verkehrsforum wirkt

- Posted in Lokalbahnverlängerung by - Comments

Die Salzburger Lokalbahn verläuft zur Zeit zwischen Lamprechtshausen, Oberndorf, Bergheim bis Salzburg Hauptbahnhof. Sie soll unterirdisch verlängert werden - bis 2025 bis zum Mirabellplatz, bis 2027 ins Nontal, dann oberirdisch entlang der Alpenstraße bis nach Grödig/Hallein. Hier hat sich mit der Errichtung der Projektgesellschaft "Salzburger Regionalstadtbahn Projektgesellschaft mbH" mit GF Stefan Knittel eine Lösungsstrategie durchgesetzt, die vom "Verein zur Förderung der Regional Stadt Bahn Salzburg-Bayern-Oberösterreich" bekämpft wurde. In diesem Verein sind seit 2010/11 zahlreiche österreichische und deutsche Gemeinden Mitglied, was durch die politische Entscheidungen nun obsolet wurde, da der Verein auf eine oberirdische Querung der Stadt setzt. enter image description here

Laufen hat nun auf Anregungen unseres Verkehrsforums dem Verein den Austritt erklärt. Daran sollten sich wohl andere ausrichten.

aktueller Stand der Planungen - Krone 4.12.20: enter image description here