Güterzüge werden mit neuem Fahrplan leiser

enter image description here Idyllisch und auch noch gut für den Klimaschutz: Güterverkehr auf der Schiene. Für Anwohner der Strecken ist der Lärm aber oft eine große Belastung. Jetzt bringt ein Einsatzverbot für laute Wagen Erleichterung.

Als einen „Meilenstein für den Lärmschutz im Verkehr“ hat Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, das Verbot für laute Güterwagen auf der Schiene bezeichnet. Dieses tritt an diesem Sonntag mit dem Fahrplanwechsel in Kraft. Die Güterbahnen müssen von nun an in Deutschland Wagen mit modernen und leiseren Flüsterbremsen einsetzen. „Für viele Anwohner von Schienenstrecken führt dies zu einer spürbaren Erleichterung, vor allem nachts beim Schlafen“, so Flege. Experten gehen davon aus, dass sich die Umstellung für das menschliche Ohr wie eine Minderung der Güterbahnen-Geräusche um die Hälfte auswirkt.

allianz-pro-schiene