Verkehrsforum Berchtesgadener Land & Rupertiwinkel

Sie sind hier:   Startseite > Wer wir sind > Zum Verein
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

Zum Verein

Am 2. März 2011 trafen sich Vertreter des Verkehrsforums ÖPNV Berchtesgadener Land, das in der Vergangenheit bei regelmäßigen Treffen bereits eine Reihe von Verbesserungen für den öffentlichen Verkehr erreichen konnte, im Hotel Avalon in Bad Reichenhall und gründeten den Verein Verkehrsforum BGL mit Sitz in Bad Reichenhall.

Am 5. Juni 2019 beauftragte die Mitgliederversammlung den Verein im Vereinsregister als Verkehrsforum Berchtesgadener Land und Rupertiwinkel eintragen zu lassen und die Anerkennung als gemeinnütziger Verein anzustreben. Dieser Beschluss war mit der Anerkennung als gemeinnütziger eingetragener Verein am 7.10.2019 umgesetzt, Spendenbescheinigungen können erst ab 2020 ausgestellt werden.

Die Zweckbestimmung ergibt sich aus der Satzung:

Zwecke des Vereins sind die Förderung des Umwelt- und Klimaschutzes durch Zurückdrängen des motorisierten Individualverkehrs mittels eines attraktiven öffentlichen Fortbewegungsverkehrs sowie Förderung der Verbraucherberatung und des Verbraucherschutzes durch Fahrgastbetreuung und -vertretung im Gebiet Berchtesgadener Land und Rupertiwinkel. Hierzu fördert der Verein das bürgerschaftliche Engagement zugunsten des öffentlichen Fortbewegungsverkehrs, organisiert entsprechende Information, Bildung, Fortbildung und Erziehung der Öffentlichkeit und unterstützt Entscheidungsträger und Verkehrsunternehmen mit Beratung und Planung eines attraktiven öffentlichen Fortbewegungsverkehrs.

Die Organisation als gemeinnütziger e.V. soll eine noch effektivere Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung des öffentlichen Fortbewegungsverkehrs ermöglichen. Dabei wird der Verein insbesondere Entscheidungsträger und Verkehrsunternehmen durch Beratung, Planung, Öffentlichkeitsarbeit und Kundenbetreuung bzw. -vertretung im Sinne der Vereinsziele unterstützen.

Die Arbeit des Vereins wird in monatlichen Treffen (jeden ersten Mittwoch eines Monats) abwechselnd in Bad Reichenhall und zu Beginn eines Quartals in Freilassing diskutiert und die erforderlichen Aktivitäten vorbereitet und beschlossen.

Die Treffen beginnen mit der Besprechung von Anliegen aus dem Teilnehmerkreis und deren bestmöglicher Umsetzung durch Aktivitäten des Vereins oder von Vereinsmitgliedern. Berichte zum Stand der vom Verein vorangetriebenen Projekte und die Diskussion weiterer notwendiger Schritte schließen sich an.

Nicht zuletzt ist der Verein auch bestrebt, mit Ausflügen insbesondere unter Nutzung interessanter Bahnstrecken mit besuchenswerten Ausflugszielen die gemeinsamen Interessen und den Zusammenhalt seiner Mitglieder zu fördern.

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

News 

Termine des Vereins

Treffen

Die nächste Monatsversammlung findet als Jahresmitgliederversammlung am Mi 6.10.2021 - 18:30 Uhr aus Gründen virtuell statt. Sie erreichen die Videokonferenz über den Link https://meet.ffmuc.net/vfvf (hier nach Aufruf statt test Ihren Namen eintragen)

Das Protokoll, TO und weitere Unterlagen sowie die Möglichkeit zu Ihren Kommentaren finden Sie auf diesem Arbeitsblatt/Pad:  https://bimsev.com/pad/p/vfvf

 

------------------------------------------

Einschlägiges aus der Region

  • Zur Neuen Königseebahn
  • Langsam, aber stetig: Freilassing Nord kommt
  • Straße auf Schiene? Mit einer Machbarkeitsstudie zur Errichtung von Mikrodepots beauftragte der Landkreis das Unternehmen Traffic Consultants GmbH aus München. Die Kosten für das Gutachten belaufen sich auf 67.000 Euro. Zu den Empfehlungen
Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login