Verkehrsforum Berchtesgadener Land & Rupertiwinkel

Sie sind hier:   Startseite > Archiv > Rückblick 2020 > Podiumsdiskussion BGL-Nord 4.2.2020 Rathaussaal Freilassing
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Podiumsdiskussion BGL-Nord 4.2.2020 Rathaussaal Freilassing

Podiumsdiskussion mit den Bürgermeisterkandidaten der Region BGL-Nord

mit

  • Sven Kluba (CSU Ainring)
  • Felix Barton (AfD Freilassing)
  • Markus Hiebl (Unabhängig für Freilassing)
  • Thomas Wagner (CSU Freilsssing)
  • Hans Feil (CSU Laufen)
  • Michael Spitzauer (GRÜNE Laufen)
  • Andreas Nutz (CSU Saaldorf Surheim)
  • Edwin Hertlein (GRÜNE Teisendorf)
  • Johann Rauscher (SPD Teisendorf)
 

Entschuldigt haben sich (wir werden da noch Info einholen)

  • Andreas Buchwinkler (Junge Liste Saaldorf-Surheim)
  • Thomas Gasser (CSU Teisendorf)
  • Daniel Längst (FWG Freilassing)
  • Martin Öttl (FWG Ainring)
  • Sabrina Stutz (FWG Teisendorf)

Podiumsdisk-FRL-20200204

Download des Artiikels - 

Unsere Kurzfassung:

  • Mobilität am Menschen ausrichten, statt an den Autos (Kluba)
  • Anforderung an Flexibilität von Transportmitteln haben sich erhöht (Barton)
  • große Unterschiede zwischen flächig und städtisch geprägten Regionen (Hiebl)
  • Voraussetzung für Verzicht auf Auto bzw. Zweitwagen:
  • Ausbau ÖPNV-Angebote (Spitzauer)
  • Attraktivität durch Taktung, Preise – die man evtl. runtersetzen kann (Wagner)
  • Tarifverbund im Landkreis, mit Traunstein und Salzburg (Feil)
  • Einfaches Tariffsystem (Nutz)
  • Gesamtinvestitionen im Vergleich zu niedrig (Hertlein)
  • Preisgestaltung nicht nachvollziehbar (Rauscher)

 

Bahnhof Freilassing – Durchbindung der Unterführung bis in die Stadt

  • Meinungsbild Publikum – überwegiegend Ja,
  • Podium: Wagner nein, möchte Baufortschritt nicht aufhalten. Hiebl verweist auf mangelnde ABS38-Einbindung in das Bahnhofskonzept
  • Gepäckförderbänder? erscheint zu teuer, Hiebl und Wagner verweisen auf Bahnstation-Service

Parkplätze bei Umbau

  • Hiebl fordert bald ein Parkhaus, auch Wagner favorisiert Parkhaus, setzt auch auf Entlastung durch ÖPNV-Ausbau

weitere Bahnhalte

  • 15min-Takt nach REI (Hiebl)
  • Betonung Haltstelle Nord (Hiebl, Wagner), Gastag (Feil),
  • Werden Studien vllt. bald überholt?
  • Spitzauer erinnert an Verbindungen Richtung Waging (aus LF), Halbstd.takt Voraussetzung für Loslösung von Autos
  • Saadldorf-Surheim ist gut aufgestellt für Bahnhof – Grundstücke wurden erworben (Nutz)
  • Für Bahnhalt Rückstetten müsste in Teisendorf etwas Geld übrig sein (Hertlein), Schienenbus fuhr auch mal (Rauscher)

Rufbus, Mitfahrbankerl

  • 30 min vorher anrufen, Schwimmbad ist teurer (Kluba)
  • für Mutter, die ihr Kind da und dort hinbringen muss, ist Rufbus zu langsam (Barton)
  • Ergänzung zum Stadtbus (Wagner, Hiebl)
  • in Laufen ist wohl 2. Bus zur Realisierung des Nahverkehrskonzeptes nötig, hält mehr Takt statt Rufbus sinnvoller, Fahrpreis (1 €) dürfte kein Problem sein (Feil)
  • Spitzauer setzt auf mehr Mitfahrerbänke
  • Für Mix zwischen Bus (Hauptverkehrszeiten) und Rufbus, verweist darauf, dass immer mehr Leute nicht mehr so mobil sein werden (Nutz)
  • Hertlein verweist auf seit 1994 bestehende Rufbuskonzepte
  • Rauscher erwartet, dass Rufbusse Gemeindegrenzen überwinden, unterstützt auch von Kluba, Barton
  • evtl auch an Verlängerungen der Stadtbuslinie FRL denken (Hiebl), Wagner problematisiert da zu lange Umlaufzeiten, Nutz verweist darauf, das Busangebot zum Gewerbegebiet nicht angenommen wurde

Fahrradverkehr

  • Kluba: wir sind weit voran, warten auf Zuschüsse bei einigen Projekten
  • Barton ist zufrieden, wünscht sich Schnellradnetz
  • Hiebl wünscht sich mehr Stellplätze, Überdachungen
  • Wagmer verweist auf die herumstehenden Autos, Einordnung von Fahrradstraßen mit Vorrang Fahrradfahrer und Tempolimit 30 km/h
  • Feil, wir haben Fahrradberater
  • Spitzauer wünscht sich mehr Vorrang für Fahrrad und Fußgänger, hofft auf Entlastung durch Salazach-Brücke
  • Nutz ist mit Angebot zufrieden, verweist auf Probleme mit der Haselmaus
  • Hertlein erwartet einfach mehr Rücksichtnahme statt teurer Projekte
  • Rauscher klagt über Probleme beim Grundstückskauf und über den Frosch

Beim Thema Schwerverkehr

  • wird allgemein auf Zusammenarbeit der Gemeinden für Umgehungen und das Staatliche Bauamt verwiesen. Sperren und Verbote sind eigentlich keine Lösung.

Wer unterstützt eine Tempolimit 130 km/h auf der Autobahn?

  • Ja: Hiebl, Wagner, Spitzauer, Hertlein, Rauscher
  • Nein: Kluba, Barton, Feil, Nutz

Download unserer Niederschrift (XLS-Datei)

Presse:

WARUM ENDEN S-BAHN-GLEISE IN FREILASSING?

Zeitplan für Bahnhofsumbau - Braucht's einen zweiten Fußgängertunnel?

 

Podiumsdisk-FRL-20200204

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News

News 

 Verkehrsforum im Radio 

 

Termine des Vereins

    1. voraussichtlich: Mi 6.5.2020 - 18:30 Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen - REI, Axelmannstein, Axelstüberl 

       

Berichte zu  unseren Diskussionsveranstaltungen im Kommunalwahlkampf 2020 finden sie hier im Archiv.

ebenfalls eine Zusammenstellung aller Thesen/Ergebnisse

Fotosammlungen unter CC - BY - SA Richard Fuchs

Seitenanfang
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login