Verkehrsforum Berchtesgadener Land & Rupertiwinkel

Sie sind hier:   Startseite > Archiv > Rückblick 2019 > MV-2019-04-03 - Besuch Herr Högl, BGE
Seitenanfang
Seite
Menü
News

MV-2019-04-03 - Besuch Herr Högl, BGE

  • Infrastruktur - ABS 38: Zusätzliche Haltepunkte (Hp'e) in Freilassing Nord und Surheim - Standorte werden vorauss. kommen, abhängig von Studien bis 2021
  • weitere Haltepunkte: aktuell keine Chance, da auch keine Beschleunigungen realisierbar sind, Anschlussicherheit geht über Haltepunkt. - Zw. MÜ Garching ist kein Stress, aber zw. Laufen und Garching ist kaum Luft für weitere Orte
  • Einschätzung: für Pendler wenig drin Christian Bründl verweist dagegen auf Erfolg der S Lokalbahn, Verdoppelungsstrategie!
  • nochmal Diskussion über Notwendig keit der Stationen FRL N ... Frl hat 4.000 Einpendler
  • Renoth fordert eine Gesamtplanung, die auch Zubringer einbinden.
  • Fritz Sparrer: Verlängerung der Gleise von S nach REI, Gleisbelegung gibt Ö vor.
  • wann wird Bayerisch Gmain wieder Bahnhof (für Kreuzungen und Wenden von Zügen)? Größtes Prob ist  Wappach Übergang, -> Straßenbauamt zuständig
  • Strecke FRL-BGD ist die Strecke mit geringster Frequenz in BY, ca < 1000 Fahrgäste am Tag
  • Kommentar zu Pendelerinteresse: Siegsdorf ecolab, Direkt am Bahnhof 5 Gäste ... Bau doch lieber in Teisendorf ein Parkdeck hin
  • Hög: Immer mehr Angebot führt nicht zwangsläufig zu genau so viel Fahrgästen.
  • Fritz beklagt Anschlusssituation in BGD
  • ist kurzfristig: Verlängerung von BGD Hbf bis BGD-Salzbergwerk möglich - Högl: Entlüftung ist kein Problem, Quatsch.
  • Reaktivierung von mehr als 1000 Reisenden würde positive Gremienbeschluesse begünstigen - Da müsste sich die Region mehr engagieren
  • Bereichsmanager sähe das positiv, vllt. MdL Kaniber einschalten.
  • es hülfe wohl Auskunftersuchen über Rechtssituation einzuholen
  • Diskussion - Freilassing — Traunstein: zusätzliche Hp'e in Niederstraß, Hörafing, Mehring, Rückstetten, Lauter, Frl West ergänzen, Hufschlag für S-Bahn-Verlängerung nach TS, Förderung der Traunreutbahn - Ziel: Nur ein Abzweig Richtung Traunreut
  • Und lmmer wieder: Auch hier die Bevölkerung muss sagen, dass sie es will.
  • Viele Kommunen verschließen sich der Bearbeitung zB bei Bahnübergang, Fahrplan und Betriebsabwicklung
  • örtliche Wegweisung am Bf Freilassing zum SEV unverständlicher Weise durch die Bahnhofshalle (Stufen!) anstatt barrierefrei ums Bahnhofsgebäude (so auf Webseite der SOB)
  • fehlende oder falsche Informationen der dynamischen Zuganzeiger, insbesondere bei der BLB und Im Bahnhof Freilassing (dort mehrmals falsche Anzeige "Zug fällt aus") -Problem ist dabei, zweite Zeile im Display fehlt, nämlich Ersatzzug kommt!
  •  Wir erwarten zukünftig: wieder Durchbindung aller Züge nach/von BGD bis Salzburg!, Verkehrsverbund für Landkreise BGL und TS sowie Salzbergbau
  • Verspätungen müssen bei der DB Netz angemeldet werden...Es ist jedenfalls gut, des dem Zugbegleiter mitzuteilen...
  • Richard Fuchs beklagt extreme Gleisüberschneidungen...
  • Weiss der Fahrgast an wen er sich wenden soll? Im Meridian liegen Prospekte herum..
  • Verkehrsverbund ist mehr regionale Sache - Prob: Bayern hat sehr viel. Eigenwirtschaftliche Verkehre
  • Diskussion Ausschreibungen, Personal ... wegen grossen Bedarfs ist Personalübergang kein Rob/Thema mehr.
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News

News 

Termine des Vereins

Treffen

Die nächste reguläre Monatsversammlung findet Mi 13.1.2021 - 18:30 als Telefonkonferenz statt. Voraussetzung ist ein Telefon mit Tonwahl!

Zugangsdaten:

1. Einwahl über eine dieser Nummern: 0211 - 49 111 11 oder 0211 - 38 78 1000 

2.Nach enstprechender Frage eintippen der Konferenzraumnummer mit Raute:  80202#

3. dann noch Konferenz-PIN: 45071   (ohne Raute).

 (das können Sie jederzeit schon mal testen)

 lternativ hänge ich mich noch mit dem Telefonton auf diese Videoschalte; - basierend auf Jitsi (also am Smartphone diese App) bzw. am Desktop einfach https://meet.ffmuc.net/vfvf - am besten mit dem Chrome-Browser.

Parallel dazu empfehle ich das schriftliche Protokoll zu verfolgen - rechts unten können Sie auch chatten (Text basiert) mithilfe diesem PAD: 
 hier Zugang zum Pad - um das lfd. Protokoll einzusehen, zu ergänzen und zu verfolgen!

 

Tagesordnung:

(1) Barrierefreier Ausbau Bahnhof Freilassing; Zwischenstandbericht

(2) Termine bei Dr. Bartl Wimmer am 21. Januar

(2.1) Termin von Peter Renoth zu seinem Konzept für Schnittstelle MIV/ÖPNV für Tagestouristen

(2.2) Termin von Karl Bösenecker zum Projekt „Neue Königsseebahn“

(3) Von Richard entworfene Broschüre zum Thema „Neue Königsseebahn“; Kosten des Drucks und unsere Beteiligung

(4) anstehende Formalien, Wahlen, Entalstung, Beiträge

-----------------------

Wir wünschen allen Mittätern und Mitdenkern einen guten Rutsch, für das Neue Jahr Gesundheit und Elan - und uns allen politische und administrative Entscheidungsträger, die mit einem gesunden Selbstzweifel versehen wieder mehr auf elementare demokratische Prozesse abheben, also vielseitige Kommunikation zu Betrachtungsweisen fördern, Anregungen herausarbeiten helfen, dabei einen zielstrebigen, evidenzbasierten, transparenten, Gemeinwohl fokussierenden ständigen Verbesserungsprozess anstreben - statt Zügel stramm zu ziehen und dickköpfig einmal gefasste Entscheidungen zu verteidigen und rigoros v.a. bedacht auf indidividuellen Selbsterhalt, durchzuregieren. 
 -----------------------

 

 

 Dieses Video vermittelt ein bisschen historischen HIntergrund zu unseren aktuellen Aktivitäten


-------------------

Berichte zu  unseren Diskussionsveranstaltungen im Kommunalwahlkampf 2020 finden sie hier im Archiv.

ebenfalls eine Zusammenstellung aller Thesen/Ergebnisse

Fotosammlungen unter CC - BY - SA Richard Fuchs

Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login