Verkehrsforum Berchtesgadener Land & Rupertiwinkel

Sie sind hier:   Startseite > Archiv > Rückblick 2014 > 140321 -Informationsveranstaltung des Verkehrsforums:
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

140321 -Informationsveranstaltung des Verkehrsforums:

Das Verkehrsforum BGL hat am 21.3.2014 im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in Bayerischn Gmain sein Konzept zum Ausbau des Bahnhofs, zur Verbesserung der Infrastruktureinrichtungen, zu einer optimaleren Anbindung des Schienenverkehrs an Bus- und Individualverkehre sowie zur verbesserten Erreichbarkeit des Bahnhofs von den verschiedenen Ortsschwerpunkten in Bayerisch Gmain vorgestellt.

Der Umbau des Bahnhaltepunkts Bayerisch Gmain in einen vollwertigen Bahnhof mit Kreuzungs- und Wendemöglichkeit für die Züge ist aus bahnbetrieblichen Gründen Voraussetzung für einen Halbstundentakt (Verlängerung der S-Bahn-Linie 3 bis Bayerisch Gmain) in der gesamten Kurzone Bad Reichenhall - Bayerisch Gmain, also auch für die Haltestellen Bad Reichenhall-Stadtmitte und Bad Reichenhall-Kirchberg. Nur so lässt sich ein attraktives S-Bahn-Angebot umsetzen.

Zu dieser Veranstaltung hatte das Verkehrsforum Vertreter der DB, der BEG (Bayerische Eisenbahngesellschaft) sowie Vertreter des Landkreises und der Kommunen eingeladen.

Der Bayerische Rundfunk, das Regional Fernsehen Oberbayern sowie das Reichenhaller Tagblatt haben darüber berichtet.

Weitere Aktivitäten zu diesem Thema sind geplant.

 

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

News 

Termine des Vereins

Treffen

Die nächste Monatsversammlung findet als Jahresmitgliederversammlung am Mi 6.10.2021 - 18:30 Uhr aus Gründen virtuell statt. Sie erreichen die Videokonferenz über den Link https://meet.ffmuc.net/vfvf (hier nach Aufruf statt test Ihren Namen eintragen)

Das Protokoll, TO und weitere Unterlagen sowie die Möglichkeit zu Ihren Kommentaren finden Sie auf diesem Arbeitsblatt/Pad:  https://bimsev.com/pad/p/vfvf

 

------------------------------------------

Einschlägiges aus der Region

  • Zur Neuen Königseebahn
  • Langsam, aber stetig: Freilassing Nord kommt
  • Straße auf Schiene? Mit einer Machbarkeitsstudie zur Errichtung von Mikrodepots beauftragte der Landkreis das Unternehmen Traffic Consultants GmbH aus München. Die Kosten für das Gutachten belaufen sich auf 67.000 Euro. Zu den Empfehlungen
Seitenanfang
Seite
Menü
Info
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login