Verkehrsforum Berchtesgadener Land & Rupertiwinkel

Sie sind hier:   Startseite > Archiv > Dokumentation zum Zustand der Bahnhöfe und Haltepunkte > Teisendorf, Bahnhof
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Teisendorf, Bahnhof

Bild Bahnhof Teisendorf

Im Bahnhof Teisendorf ist der Übergang zum Mittelbahnsteig durch die Unterführung nicht barrierefrei ausgestaltet. Hilfen für den Gepäcktransport über die Treppen fehlen.

Forderungen des Verkehrsforums BGL
Bahnsteige für barrierefreien Zugang zu den Zügen

Die Bahnsteige weisen z.Zt. eine Höhe von 38 cm über Schienenoberkante auf. Für ein barrierefreies Ein- und Aussteigen sind die Bahnsteige in der Höhe anzupassen.

Barrierefreier Übergang zum Mittelbahnsteig

Da eine ebenerdige Überquerung der Gleise aus betriebstechnischen Gründen nicht möglich ist, müßten für einen barrierefreien Zugang zum Mittelbahnsteig Aufzüge in der Unterführung eingebaut werden.

Transportbänder für die Unterführungstreppen

Bild Treppenabgang zur Unterführung

Die Treppen zur Unterführung und zum Mittelbahnsteig (immerhin mit 24 Stufen) sind zur Erleichterung des Gepäcktransports insbesondere für Fahrgäste mit Mobilitätseinschränkung und älterer Fahrgäste mit Transportbändern auszurüsten

 

Mängel:

Zu bemängeln ist ein fehlendes WC, fehlende Fahrpläne auf dem Vorplatz sowie fehlende Hinweisschilder für Ortsunkundige auf den Abfahrstbahnsteig für die Züge in Richtung München.

Positiv sehen wir:
Hausbahnsteig barrierefrei erreichbar

Der Hausbahnsteig ist von zwei Seiten barrierefrei zu erreichen

Anfahrt und P+R Parkplatz

Bild P+R Parkplatz

Für die Anfahrt mit dem PKW ist mit einem Kreisel und genügend Platz für Aus- und Einsteigen eine gute Anbindung geschaffen.

Das Abstellen der PKWs ist auf einem gut ausgebauten,
- zum Zeitpunkt der Besichtigung voll belegten - Parkplatz mit barrierefreiem Zugang zum Hausbahnsteig möglich.

 

Überdachter Fahrradabstellplatz und Öffentliche Telefonzelle

Bild Fahrradabstellplatz und Telefonzelle

Neben der Treppe steht ein Öffentliches Telefonhäuschen und ein überdachter Fahrradabstellplatz zur Verfügung.

 

Briefkasten

Am Bahnsteig neben der Infotafel steht den Fahrgästen ein Briefkasten zur Verfügung

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News

News 

Termine des Vereins

Treffen

Die nächste reguläre Monatsversammlung findet Mi 13.1.2021 - 18:30 als Telefonkonferenz statt. Voraussetzung ist ein Telefon mit Tonwahl!

Zugangsdaten:

1. Einwahl über eine dieser Nummern: 0211 - 49 111 11 oder 0211 - 38 78 1000 

2.Nach enstprechender Frage eintippen der Konferenzraumnummer mit Raute:  80202#

3. dann noch Konferenz-PIN: 45071   (ohne Raute).

 (das können Sie jederzeit schon mal testen)

 lternativ hänge ich mich noch mit dem Telefonton auf diese Videoschalte; - basierend auf Jitsi (also am Smartphone diese App) bzw. am Desktop einfach https://meet.ffmuc.net/vfvf - am besten mit dem Chrome-Browser.

Parallel dazu empfehle ich das schriftliche Protokoll zu verfolgen - rechts unten können Sie auch chatten (Text basiert) mithilfe diesem PAD: 
 hier Zugang zum Pad - um das lfd. Protokoll einzusehen, zu ergänzen und zu verfolgen!

 

Tagesordnung:

(1) Barrierefreier Ausbau Bahnhof Freilassing; Zwischenstandbericht

(2) Termine bei Dr. Bartl Wimmer am 21. Januar

(2.1) Termin von Peter Renoth zu seinem Konzept für Schnittstelle MIV/ÖPNV für Tagestouristen

(2.2) Termin von Karl Bösenecker zum Projekt „Neue Königsseebahn“

(3) Von Richard entworfene Broschüre zum Thema „Neue Königsseebahn“; Kosten des Drucks und unsere Beteiligung

(4) anstehende Formalien, Wahlen, Entalstung, Beiträge

-----------------------

Wir wünschen allen Mittätern und Mitdenkern einen guten Rutsch, für das Neue Jahr Gesundheit und Elan - und uns allen politische und administrative Entscheidungsträger, die mit einem gesunden Selbstzweifel versehen wieder mehr auf elementare demokratische Prozesse abheben, also vielseitige Kommunikation zu Betrachtungsweisen fördern, Anregungen herausarbeiten helfen, dabei einen zielstrebigen, evidenzbasierten, transparenten, Gemeinwohl fokussierenden ständigen Verbesserungsprozess anstreben - statt Zügel stramm zu ziehen und dickköpfig einmal gefasste Entscheidungen zu verteidigen und rigoros v.a. bedacht auf indidividuellen Selbsterhalt, durchzuregieren. 
 -----------------------

 

 

 Dieses Video vermittelt ein bisschen historischen HIntergrund zu unseren aktuellen Aktivitäten


-------------------

Berichte zu  unseren Diskussionsveranstaltungen im Kommunalwahlkampf 2020 finden sie hier im Archiv.

ebenfalls eine Zusammenstellung aller Thesen/Ergebnisse

Fotosammlungen unter CC - BY - SA Richard Fuchs

Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login