Verkehrsforum Berchtesgadener Land & Rupertiwinkel

Sie sind hier:   Startseite > Archiv > Dokumentation zum Zustand der Bahnhöfe und Haltepunkte > Kirchanschöring, Bahnhof
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

Kirchanschöring, Bahnhof

Bild Bahnhof Kirchanschöring

Am Bahnhof Kirchanschöring stellt die Höhendifferenz sowie der Abstand zwischen Trittstufe des Zuges und der Bahnsteigkante ein schwer zu überwindendes Hindernis für Behinderte, ältere Menschen und Mütter mit Kinderwagen sowie Reisende mit Gepäck dar.

 

Forderungen des Verkehrsforums BGL
Verbesserungen bezüglich der Barrierefreiheit

Auch wenn mit dem vorhandenen Triebfahrzeug VT 628, das sicher nicht optimal für Behinderte und Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ist, keine einfache Lösung des Problems Barrierefreiheit zu erreichen ist, sollten weiterhin Verbesserungen angestrebt und umgesetzt werden. Dabei ist auch die Einbaumöglichkeit von ausfahrbaren Trittstufen im VT 628 zu prüfen, da diese Zuggarnituren sicher noch bis 2016 weiter eingesetzt werden.

Lösungen in diesem Bereich werden immer wichtiger, da die Problematik Mobilitätseinschränkung zunehmend greifbarer wird.

Information der Fahrgäste auch über akustische Durchsagen

Grundsätzlich sollten für Sehbehinderte bzw. Blinde Informationen zu Änderungen, Verspätungen etc. auch akustisch mitgeteilt werden.

Positiv sehen wir:
Dynamisches Fahrgastinformationssystem

Bild Fahrgastinformationssystem

Wie an allen Haltepunkten und Bahnhöfen der SOB-Strecke ist auch am Bahnhof Kirchanschöring ein Anzeigesystem für Fahrgastinformationen installiert

Barrierefreier Zugang zum Bahnsteig

Der bestens gepflegte Zugang zum Bahnsteig in Kirchanschöring ist barrierefrei gestaltet.

Wetterschutzhäuschen mit Fahrradabstellplatz

Bild Wetterschutzhäuschen mit Fahrradabstellplatz

Ein Wartehäuschen mit Fahrkartenautomat und ein überdachter Fahrradabstellplatz stehen den Fahrgästen zur Verfügung

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

News 

Termine des Vereins

Treffen

Die nächste Monatsversammlung findet als Jahresmitgliederversammlung am Mi 6.10.2021 - 18:30 Uhr aus Gründen virtuell statt. Sie erreichen die Videokonferenz über den Link https://meet.ffmuc.net/vfvf (hier nach Aufruf statt test Ihren Namen eintragen)

Das Protokoll, TO und weitere Unterlagen sowie die Möglichkeit zu Ihren Kommentaren finden Sie auf diesem Arbeitsblatt/Pad:  https://bimsev.com/pad/p/vfvf

 

------------------------------------------

Einschlägiges aus der Region

  • Zur Neuen Königseebahn
  • Langsam, aber stetig: Freilassing Nord kommt
  • Straße auf Schiene? Mit einer Machbarkeitsstudie zur Errichtung von Mikrodepots beauftragte der Landkreis das Unternehmen Traffic Consultants GmbH aus München. Die Kosten für das Gutachten belaufen sich auf 67.000 Euro. Zu den Empfehlungen
Seitenanfang
Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login